SUNSET BOARD

Das Forum für die Sunshine Live, Ex-Sunshine Live und Charles McThorn Community.
Aktuelle Zeit: 15.12.2018, 14:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 10.03.2018, 11:43 
Offline
TechnoVictim

Registriert: 08.03.2007, 08:34
Beiträge: 598
die "vinyljagd in london" ist online.
bitte nicht durch die nummer "002" im film irritieren lassen. es ist die "003". dieser film war allerdings erst als zweite ausgabe geplant, was sich aber durch den etwas aufwändigeren schnitt nicht halten liess. diverse updates der software während der endmischung sorgten für mehrere abstürze mit mehreren backups und trotz aller kontrolle haben sich am ende doch zwei kleine fehler eingeschlichen. das dürfte aber kaum auffallen...

_________________
find me on facebook and join the group CHARLES McTHORN aka THE DIGGERMAN [Official]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 10.03.2018, 11:43 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 17.03.2018, 19:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2007, 12:41
Beiträge: 6888
Wohnort: Langenhagen
Die Episode 004 über den Technics Plattenspieler finde ich auch sehr interresant. :cool:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 20.03.2018, 10:11 
Offline
TechnoVictim
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2007, 21:13
Beiträge: 11972
Wohnort: Berlin
Jo, ist wirklich gut! Auch für "Neulinge" wie mich gut verständlich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 20.03.2018, 20:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2007, 11:12
Beiträge: 13729
Wohnort: 127.0.0.1
hätte mich jetzt noch interessiert wie der Teller gelagert ist also zumindest Geleit oder Kugellager, mit all deren vor und nachteilen.
vom Hydrodynamischen Geleitlagern und deren tausend Sorten mal abgesehen ^^

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 02.05.2018, 09:43 
Offline
TechnoVictim

Registriert: 08.03.2007, 08:34
Beiträge: 598
es sind neue folgen online:

wir waren in strasbourg und berlin auf der jagd nach platten und haben in löhne bei herford den einzigen deutschen laden für den handel mit VHS tapes besucht. ausserdem gibt es hilfreiche tipps, was man dem 1210er nicht zumuten oder tunlichst lassen sollte, wenn man ihn nicht zerstören möchte.
demnächst gibt es das basiswissen rund um vinyl, tape und co und technische einblicke in die funktionen und besonderheiten.

_________________
find me on facebook and join the group CHARLES McTHORN aka THE DIGGERMAN [Official]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 02.05.2018, 11:45 
Offline
Techniker

Registriert: 16.08.2016, 22:33
Beiträge: 283
sehr gut...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 02.05.2018, 19:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2007, 00:00
Beiträge: 4700
Wohnort: Süddeutschland
Bin noch am Aufholen, die Folge über den 1210 war super interessant. Das mit dem VHS-Retroshop hab ich zumindest angefangen zu schauen, hätte nicht gedacht, daß sich sowas heute halten kann.

Hab übrigens gerade vor ein paar Tagen mit einer Freundin drüber geredet, ob Audio-Kassetten wieder kommen. Sie meinte ja, weil Platten ja auch wieder Hochkonjunktur haben; ich eher nein, Kassetten sind meiner Meinung nach für die meisten einfach zu umständlich. Wenn ich aber das über Videokassetten so sehe... hm.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 04.05.2018, 08:43 
Offline
TechnoVictim

Registriert: 08.03.2007, 08:34
Beiträge: 598
zwei brüder aus montana/USA kaufen derzeit alles auf, was mit der herstellung und fertigung von MC zu tun hat. die erste produktionsstrasse ist bereits wieder angelaufen und produziert fabrikfrische cassetten, made in US.

revox in villingen-schwenningen kaufen gerade ihre teils 50 jahre alten A77 Modelle auf, rekonditionieren und überholen sie ab werk und verkaufen sie als generalüberholt ab werk wieder. der kaufpreis 1968 war bei etwa 800€, heute liegt er bei 2500€ aufwärts, je nach ausführung und zustand.

die firma TRM stellt seit einem jahr wieder tonband in den handelsüblichen mengen und dicken her. es gibt langspiel- und doppelspielbänder von 13cm bis 26,5cm spulen und freitragende pancakes. die preise sind im vergleich zu früher erschwinglich.

angeblich wird das letzte werk zur herstellung von videorecordern (der letzte VHS war ein funai und fiel anfang 2017 vom band) gerade nach osteuropa verbracht und soll da wieder aufgebaut werden. die preise für unbenutzte VHS gehen bei ebay aktuell gerne mal durch die decke. kostete eine standard 240er von kodak bei aldi zum schluss um die 3,00€ bringt das gleiche tape in verpackt heute bis zu 30,00€ und mehr.

soviel dazu...

_________________
find me on facebook and join the group CHARLES McTHORN aka THE DIGGERMAN [Official]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 04.05.2018, 08:50 
Offline
TechnoVictim

Registriert: 08.03.2007, 08:34
Beiträge: 598
schrottrocker hat geschrieben:
Das mit dem VHS-Retroshop hab ich zumindest angefangen zu schauen, hätte nicht gedacht, daß sich sowas heute halten kann.


das online zu kaufen ist sicher das eine. im laden zu stehen ist aber etwas völlig anderes. es ist, als würde man nach jahren wieder einen plattenladen von innen sehen, nur dass es hier eben um eine videothek geht. die preise sind dabei der totale wahnsinn, deutlich unter ebay. nach wie vor gibt es nahezu 80% der filme im film retro shop nicht oder nur abgeändert auf disc. wenn mal da mal vor ort war und sich mit hendrik unterhalten hat, dann merkt man schnell, dass diese "liebhaberei" weitaus mehr fans hat als man sich das vorstellen mag. bin ja selbst durch zufall auf den shop gestossen, da ich einen bestimmten titel gesucht hatte, der bei ebay oder filmundo nur zu totalen horrorpreisen über den tisch gelaufen wäre. statt 60€ bei ebay hatte hendrik ihn für 3,50€ im angebot und gleich noch ein paar mehr, die mir fehlten. da mich selbst das momentane angebot an aktuellen filmen kaum reizt oder anspricht, habe ich nach dieser entdeckung wieder mehr und mehr in die richtung VHS getan. seit einem halben jahr haben meine rekorder wieder hochkonjunktur.

_________________
find me on facebook and join the group CHARLES McTHORN aka THE DIGGERMAN [Official]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 23.05.2018, 19:29 
Offline
Kabelträger

Registriert: 14.09.2011, 19:58
Beiträge: 54
Diggerman hat geschrieben:
zwei brüder aus montana/USA kaufen derzeit alles auf, was mit der herstellung und fertigung von MC zu tun hat. die erste produktionsstrasse ist bereits wieder angelaufen und produziert fabrikfrische cassetten, made in US.


Ja wie geilo ist das denn? :)

Sind damit die zum selbstbespielen gemeint oder nur "Originale?"

Kriegt man diese "neue" MCs irgendwie übers Netz und wenn ja wo?

_________________
I Love Trance


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 10:43 
Offline
TechnoVictim

Registriert: 08.03.2007, 08:34
Beiträge: 598
das habe ich noch nicht herausgefunden. es soll aber sowohl neue leercassetten als auch die kopiermöglichkeit für fertig konfektionierte tapes bestehen.

_________________
find me on facebook and join the group CHARLES McTHORN aka THE DIGGERMAN [Official]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 26.05.2018, 11:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2007, 12:41
Beiträge: 6888
Wohnort: Langenhagen
Audiokassetten erleben vorallem ein Revival, weil sie die viel billigere Retro-Alternative zu Vinyl sind. Vinyl ist teuer und die Wartezeiten lang, weil es im Moment so viele machen wollen. Da kann man dann als kleines Label, was nicht nur mp3s anbieten will, selber Kassetten bespielen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 11:18 
Offline
TechnoVictim

Registriert: 08.03.2007, 08:34
Beiträge: 598
die VHS kommt wieder ins gespräch, weil eben die ganzen digitalen steuermechanismen bei ihr freundlicherweise und ohne jeden aufwand nicht ansprechen. einfach das videosignal vom receiver oder PC über einen downscaler von HDMI nach scart wandeln und ran damit an den recorder - fertig.
momentan nutze ich das system gerade umgekehrt, um meinen nicht gerade kleinen bestand an VHS vor möglichem verfall zu schützen. bei meinen mir befreundeten haushaltsauflösern habe ich mich auf so ziemlich alles verwertbare an videorekordern geworfen, was halbwegs funktionabel und dem standard entsprechend aussah (siehe facebook vor zwei wochen: ein 38 jahre alter saba V6000 - ohne macrovision). wenn einer der rekorder in die grätsche geht, dann fliegt er gleich raus, das ist in dem fall okay. vom VHS geht es per scart in einen upscaler, der mir das bild in ein 1920x1080p signal wandelt, das bis hierher per HDMI verlustfrei in einem gamecapture von avermedia landet. ein film von 90 min hat etwa 13 GB. einziger haken: der USBport kommt da nicht mehr mit, es muss also im wechselschacht des gerätes eine kleine 2,5'' festplatte (SATA, NTFS) sitzen. aktuell bekomme ich so ca 40 stunden aufgenommen. ist die platte voll werden die rohdateien zur bearbeitung in ein arbeitsverzeichnis auf eine SSD im rechner verschoben. das geht dank USB3.0 recht fatz. momentan arbeite ich nach wie vor mit dem grossen videostudio von magix oder mit blackmagic resolve/da vinci. entsprechend kann ich farbfehler, schärfe, kontrast und co korriegieren oder falsch entstauchte anamorphe kopien (leider nicht selten). um der sicherheitekopie im wortlaut gerecht zu werden nehme ich auch nichts weg, es entsteht also immer eine 1:1 kopie des "auf der cassette befindlichen programms". das endergebnis rendert in 1280x720p und hat bei 2h laufzeit knapp 5GB. es wird aktuell auf einer WD mybook mit 6TB abgelegt, der dateiname entspricht dem deutschen filmtitel.

_________________
find me on facebook and join the group CHARLES McTHORN aka THE DIGGERMAN [Official]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 29.05.2018, 09:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2007, 12:41
Beiträge: 6888
Wohnort: Langenhagen
Welches Format nimmst du als Ausgabe am Ende, mp4 vermutlich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Analogistica
BeitragVerfasst: 29.05.2018, 12:43 
Offline
TechnoVictim

Registriert: 08.03.2007, 08:34
Beiträge: 598
korrekt. es mnuss jetzt nicht zwangsweise zu sehr überblasen gespeichert werden und mp4 ist dicke ausreichend gewesen. avi wäre ja ein platzkiller... *lach

_________________
find me on facebook and join the group CHARLES McTHORN aka THE DIGGERMAN [Official]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Tags

Youtube

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Musik, NES, Erde, Party, Air

Impressum | Datenschutz